KRAYER-Blog

Warum werden TÜV-, Intertek- und FM-Zulassungen nicht durch UL akzeptiert?

Häufig treten Kunden an uns mit der Frage heran, ob Zulassungen von Intertek, dem TÜV oder FM von UL akzeptiert werden. Dann müssen wir Ihnen leider erklären, dass das nicht der Fall ist. Warum das so ist, klären wir hier.

Inhaltsverzeichnis

Kontakt zu einem UL-Experten

Steffen Moro

Ihr persönlicher UL-Experte

+49 7176 99 888–25

steffen.moro@krayer.de

Symbolbild für NEC 505

Arbeitssicherheit in den USA

Um zu verstehen, warum TÜV-, Intertek und FM-Zulassungen durch die Underwriters Laboratories (UL) nicht akzeptiert werden, müssen wir uns zuvor kurz ansehen, wie der Arbeitsschutz in den USA organisiert ist.

Die Rolle der Occupational Safety and Health Administration

Oberste Arbeitsschutzbehörde in den Vereinigten Staaten ist die Occupational Safety and Health Administration (OSHA), die als Bundesbehörde direkt dem Arbeitsministerium unterstellt ist. Um die Sicherheit der Arbeiter und Angestellten auf amerikanischem Boden sicherzustellen, erlässt die OSHA entsprechende Arbeitssicherheitsvorschriften.

Aus diesen Vorschriften ergeben sich wiederum Anforderungen an die Anlagen und Maschinen, die in einem Unternehmen verwendet werden, zum Beispiel hinsichtlich des Lärmschutzes oder der Abdeckung spannungsführender Teile. Die Überprüfung neuer Anlagen und Maschinen auf die Einhaltung dieser Normen liegt wiederum in der Verantwortung lokaler Behörden, die sie vor der Inbetriebnahme abnehmen müssen. Diese Behörden werden in den USA als Authorities Having Jurisdiction (AHJ) bezeichnet.

Was ist ein Nationally Recognized Test Laboratory (NRTL)?

Um die Abnahme durch die AHJ zu erleichtern und um dem Käufer die Sicherheit zu geben, dass er ein Produkt erwirbt, dass den Arbeitssicherheitsvorschriften entspricht, gibt es eine ganze Reihe von Prüfsiegeln. Diese werden jedoch nicht durch die OSHA selbst verliehen, sondern durch staatlich anerkannte Prüflabore, die sogenannten Nationally Recognized Test Laboratories (NRTLs).

Bei einem Nationally Recognized Test Laboratory handelt sich um ein privates Unternehmen, das Produkte im Kundenauftrag gegen Entgelt prüft und bei positivem Ergebnis ein entsprechendes Prüfsiegel vergibt. Die Besonderheit der NRTLs ist, dass sie durch die OSHA akkreditiert sind. Diese Akkreditierung kann nur erfolgen, wenn das Prüflabor Tests auf Basis der relevanten OSHA-Normen durchführt. Anders gesagt: Ein von einem NRTL geprüftes Produkt erfüllt die gesetzlichen Sicherheitsanforderungen.

Sie haben Fragen zum Thema UL Schaltschränken für Nordamerika? Dann lassen Sie uns persönlich sprechen.

Darum werden Bauteilzulassungen anderer Prüfinstitute durch UL nicht anerkannt

Wenn sich nun alle NRTLs an die Sicherheitsnormen der OSHA halten müssen, warum werden dann Zulassungen von Intertek, FM oder dem TÜV nicht von UL anerkannt? Dafür gibt es zwei Ursachen, die jedoch in engem Zusammenhang miteinander stehen.

Jedes Prüflabor hat seine Prüfrichtlinien

Die Sicherheitsnormen der OSHA geben zwar vor, welche Anforderungen an die Sicherheit eines Produktes gestellt werden, doch wie genau die Erfüllung dieser Vorgaben in der Praxis geprüft wird, ist dem jeweiligen Prüflabor überlassen. Darum hat jedes NRTL seine eigenen, hausinternen Normen und Prüfrichtlinien. Diese unterscheiden sich natürlich von Labor zu Labor.

Regelmäßige Kontrollen sind erforderlich

Der wichtigste Grund, weshalb Bauteilzulassungen verschiedener NRTLs nicht untereinander anerkannt werden können, liegt aber in der Art der Prüfung begründet. Selbstverständlich können die Labore nicht jedes einzelne Produkt prüfen, das ein Hersteller fertigt. Darum erfolgt die Zertifizierung anhand repräsentativer Muster. Um jedoch die dauerhafte Einhaltung der Normen sicherzustellen, finden nach der Erstabnahme regelmäßige Überprüfungen durch das NRTL statt.

Wollten die Underwriters Laboratories also eine Zulassung durch Intertek anerkennen, so müsste UL das betreffende Produkt regelmäßig einer Überprüfung nach den internen Normen unterziehen.

Warum wir auf UL vertrauen

Wenn die Zulassungen und Prüfzeichen der einzelnen NRTLs nicht gegenseitig anerkannt werden, stellt sich natürlich für jeden Hersteller die Frage, von welchem Labor er seine Produkte zertifizieren lassen soll.

Insgesamt gibt es derzeit 19 Prüfinstitute, die über die notwendige OSHA-Akkreditierung verfügen, um sich als NRTL bezeichnen zu dürfen. Diese sind jedoch nicht alle für dieselben Bereiche akkreditiert. Bei der Prüfung von Schaltschränken und anderen elektrischen und elektronischen Anlagen sind vor allem UL, Intertek, FM und der TÜV Süd von Bedeutung. Wir haben uns bei KRAYER für eine Zusammenarbeit mit UL entschieden – und das aus guten Gründen.

Höchste Anerkennung

UL ist das älteste und auch das anerkannteste NRTL in den USA. UL ist jedem Inspektor einer lokalen Behörde ein Begriff und die UL-Zulassung genießt hohes Ansehen, weil der Verantwortliche davon ausgehen kann, dass das Gerät den amerikanischen Rechtsvorschriften entspricht. Ein UL-zugelassener Schaltschrank erleichtert die Abnahme der betreffenden Anlage darum in der Regel ganz erheblich.

Großhändler vertrauen auf UL-Label

Der hohe Bekanntheitsgrad und das große Vertrauen der Amerikaner in die UL-Label ist auch der Grund, weshalb sich Großhändler in den USA oft weigern, Produkte in ihr Sortiment aufzunehmen, die nicht über eine UL-Zulassung verfügen. So kann Exporteuren nicht-zertifizierter Produkte ein Großteil des Marktes verschlossen bleiben.

Versicherungen bestehen auf UL-Zulassung

Zu guter Letzt verwenden auch viele Gewerbekunden ausschließlich UL-zertifizierte Produkte – und zwar schlicht, weil sie es müssen. Viele Versicherungen schreiben ihren Kunden nämlich vor, nur Geräte und Komponenten mit UL-Label zu verwenden, sonst erlischt der Versicherungsschutz.

Fazit: Warum wir auf UL setzen

Die Prüfsiegel der verschiedenen OSHA-akkreditierten Nationally Recognized Test Laboratories können aufgrund der unterschiedlichen Prüfmodalitäten, die jedes NRTL selbst festlegen darf, und wegen der obligatorischen Nachkontrollen, nicht gegenseitig anerkannt werden. Darum setzen wir ausschließlich auf die UL-Zulassung, die sich in den USA der breitesten Anerkennung erfreut.

Über den Autor

Benedikt Krayer

Als Betriebsleiter dreht sich bei Benedikt Krayer alles um die Planung, Konstruktion und Fertigung von UL Steueranlagen.

Er koordiniert u.a. die Abläufe, erstellt die Produktions- und Auftragsplanung und ist Ansprechpartner für die Kunden.

Kurzum: er sorgt dafür, dass die Produktion läuft.

Nehmen Sie direkt mit mir Kontakt auf