UL STEUERSCHRANK WIKI by KRAYER

Industrial Control Panel Enclosure

Industrial Control Panel Enclosure im UL Wiki Krayer

Was ist ein Industrial Control Panel Enclosure?

Als Industrial Control Panel Enclosure wird das Gehäuse für industrielle Schaltanlagen bezeichnet. Ist die industrielle Schaltanlage bereits im Gehäuse installiert, so wird das gefüllte Gehäuse Schaltschrank oder Steuerschrank genannt.

Sie haben Fragen zu den UL Gehäusen oder auch allgemein zu UL Schaltschränken für Nordamerika?

Dann rufen Sie uns an. Benedikt Krayer freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

+49 7176 99 888 22

Was leistet das Industrial Control Panel Enclosure?

Das Enclosure oder Elektrogehäuse ist ein Schrank oder eine Box, die elektrische oder elektronische Geräte schützt und Stromschläge verhindert. Es kann aus starrem Kunststoff oder aus Metallen wie Stahl, Edelstahl oder Aluminium bestehen. Dabei ist das Industrial Control Panel Enclosure so ausgelegt, dass es Schutz vor gefährlichen, ungefährlichen und andere spezifischen Umgebungsbedingungen bietet.

Die Gehäuse schützen elektrische Geräte für ganz unterschiedliche Anwendungen in Gebäuden und in der Industrie. Dabei können sie Geräte auch vor elektromagnetischen und hochfrequenten Störungen abschirmen. Vor allem

  • Leistungsschalter, Schütze und Schalter
  • Verteiler und Schalttafeln
  • Druckbeaufschlagungs- und Entlüftungsgeräte
  • Telefonschränke

Gehäusebewertung

Industrial Control Panels, also industrielle Schaltanlagen, bestehen aus Strom- und/oder Steuerkreisen, die die Signale liefern, um die Leistung von Maschinen oder Geräten zu steuern. Dabei enthalten sie weder die Hauptstromversorgung noch die gesteuerten Geräte. Je nach Anwendung wird das Industrial Control Panel auf einer Rückwand, einer Unterplatte oder in einem Gehäuse montiert.

Die Industrial Control Panel Enclosures, also die Gehäuse für die Schalttafeln, werden nur auf ihre Konstruktionsweise geprüft. In ihrer Bauweise müssen sie dem UL 508A-Standard entsprechen, werden aber nicht auf ihre Tauglichkeit mit elektrischen Komponenten getestet. Dabei ist es wichtig, ein geeignetes Gehäuse auszuwählen, denn jede unsachgemäße Konfiguration kann zu Fehlfunktionen der Maschine führen, aber auch ein unnötiges Risiko für die Bediener darstellen.

Für die Gehäusebewertungen gibt es von UL (Underwriter Laboratories Inc.) das UL Type Rating nach UL 50E. Die Typen sind in der folgenden Tabelle dargestellt.

UL Type Rating nach UL 50E 1
Abb. 1 Auszug aus dem UL Type Rating nach UL 50E
Ähnlich wie andere Industrieanlagen können ICPs als offener Typ oder geschlossen zertifiziert werden. Geräte vom offenen Typ werden in einem Gehäuse installiert, bevor sie in Betrieb genommen werden. Geschlossene ICPs können für die Verwendung in Innenräumen oder auch für jede Typenbewertung wie 3R, 4 oder 12 eingestuft werden. Darüber hinaus können sie auch für den Einsatz in klassifizierten Bereichen wie z. B. in explosionsgefährdeten Bereichen, zertifiziert werden.

Sie wollen mehr über die UL Normen und den Schaltschrankbau für Nordamerika erfahren?

Dann schreiben Sie uns. Benedikt Krayer freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre E-Mail an uns

Anforderungen an das Gehäuse

Im Gehäuse muss genügend Platz sein, um Komponenten zu installieren und zu verdrahten. Dabei sollten mehrere Steckdosen eingeplant werden, um auch etwaige Testgeräte mit Strom versorgen zu können.

Die Platzierung der Komponenten muss ebenfalls sorgfältig ausgewählt werden. Wird beispielsweise ein Schrankgehäuse verwendet, so sollte der Platz für das Schwenken der Schranktüren in die Planung mit einfließen.

Ist die Umgebungstemperatur sehr hoch, so kann ein Ventilator oder eine Klimaanlage erforderlich sein, um die Schaltanlage in einem optimalen Betriebstemperaturbereich zu halten. Wird ein Ventilator oder eine Klimaanlage verwendet, so ist ein einfacher Zugang zu den Lufteinlässen und Abluftöffnungen erforderlich. Dadurch können auch etwaige Filter problemlos ausgetauscht werden. Zudem sollte ausreichend Raum für die Belüftung eingeplant werden. Hierzu gibt der National Electrical Code (NEC) vor, wie groß der Freiraum um die Stromkabel sein muss. Und auch die UL fordert einen festgelegten Freiraum im Umkreis von wärmeerzeugenden Geräten.

Auch sollte neben dem Platz für die aktuelle Konfiguration genügend Raum für mögliche zukünftige Anforderungen eingeplant werden. Bei Nachrüstungen ist der begrenzte Platz häufig die größte Herausforderung.

Insgesamt sind die Überlegungen zur Größe des Gehäuses und zur Platzierung der Komponenten bei der Planung ein sehr wichtiges Detail. Nicht umsonst zählen Industrial Control Panels Enclosures, die zu klein oder zu eng sind, um genügend Platz für die Verkabelung und das Drahtbiegen zu lassen, zu den häufigsten NEC-Verstößen in Zusammenhang mit Schaltanlagen.