UL STEUERSCHRANK WIKI by KRAYER

Authority Having Jurisdiction

Die Frage, wer die Authority Having Jurisdiction ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Generell kann gesagt werden, das sich bei der AHJ um einen Amtsträger handelt, welcher in einem bestimmten sachlichen Zuständigkeitsbereich für die Überwachung und Durchsetzung der betreffenden Vorschriften verantwortlich ist.

 

Inhaltsverzeichnis

Vorbereitung auf die AHJ

Wer ist die Authority Having Jurisdiction?

Aus der Beschränkung einer Authority Having Jurisdiction auf bestimmte Rechtsbereiche ergibt sich schon, dass es nicht einen AHJ in jeder Verwaltungseinheit gibt, die alle Autorität in sich vereinigt. Behörden, die für den Arbeits- oder Gesundheitsschutz, die Brandverhütung oder die Überwachung von Bauvorschriften zuständig sind, können in ihren Bereichen ebenso AHJs sein wie ein Grundstückseigentümer innerhalb seines Besitzes. Eine sehr bekannte AHJ ist der Fire Marshal, der auch ein gutes Beispiel für die lokalen Unterschiede unter den AHJs ist.

Das föderale System der USA und die AHJs

Das föderale System der USA bringt es mit sich, dass die Zuständigkeiten und Kompetenzen der einzelnen Authorities Having Jurisdiction auch in ein und demselben Sachgebiet mitunter stark variieren. So ist beispielsweise der Fire Marshal in Virginia vornehmlich für die Überwachung der Einhaltung baulicher Brandschutzvorschriften zuständig, während seine New Yorker Kollegen auch Ermittlungen gegen Brandstifter durchführen und dazu alle Befugnisse von Polizeibeamten haben.

Nicht alle Authorities Having Jurisdictions haben so klangvolle Titel wie die Fire Marshals, viele werden umgangssprachlich einfach als AHJ-Inspektoren bezeichnet. Ihre Verantwortung ist groß, denn wenn ein Gebäude oder eine Anlage von der AHJ abgenommen wurde, ist sie für Schäden verantwortlich, die entstehen, weil die Einhaltung der gültigen Vorschriften nicht ordnungsgemäß überwacht wurde. Aus diesem Grund haben AHJs weitreichende Kompetenzen und können nahezu jede Veränderung verlangen, die ihnen sinnvoll erscheint. Doch was bedeutet das für die Abnahme von Industrieanlagen?

Industrieanlagen und die zuständige AHJ

Bei der Zulassung von Industrieanlagen spielen zahlreiche Aspekte des Arbeitsschutzes, wie die elektrische Sicherheit oder der Brandschutz, aber auch der Lärmschutz, eine Rolle. Die national zuständige Behörde für die Arbeitssicherheit in den USA ist die Occupational Safety and Health Administration (OSHA). Für den Brandschutz ist wiederum die National Fire Protection Association (NFPA) verantwortlich, die mit dem National Electrical Code (NEC) die Urheberschaft am wichtigsten amerikanischen Brandschutzgesetz für sich in Anspruch nehmen kann.

Beide Behörden sind jedoch vor allem für die Ausgestaltung der Rechtsnormen zuständig. Die Überwachung der Einhaltung dieser Normen liegt bei Behörden bzw. Amtsträgern, die in der Regel auf Ebene der Counties (entspricht in etwa unseren Landkreisen) oder der Städte und Gemeinden angesiedelt sind. Wie erwähnt unterscheiden sich die zuständigen Behörden von Staat zu Staat. In vielen Bundesstaaten sind die oben genannten Fire Marshals für die Einhaltung des National Electrical Code verantwortlich, ist das nicht der Fall, wird der für die Einhaltung des NEC verantwortliche AHJ-Inspektor häufig als electrical inspector bezeichnet.

Wichtig zu wissen: Die lokalen Gesetzgeber in den USA sind berechtigt Vorschriften zu erlassen, die die des National Electrical Code nicht nur erweitern und verschärfen, sondern auch abändern oder ihnen sogar bis zu einem gewissen Grad widersprechen. Lokales Recht steht hier also über nationalem. Allerdings gibt es in den letzten Jahren starke Tendenzen hin zu einer nationalen Vereinheitlichung der Gesetzgebung. Der National Electrical Code und die darin aufgegangenen UL-Normen sind bei diesem Prozess richtungsweisend.

UL und die Authority Having Jurisdiction

Was hat nun UL mit den Authority Having Jurisdiction zu tun? Rein rechtlich ist die Antwort eindeutig: Gar nichts. UL ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen, dass Anlagen, Geräte und Komponenten nach den internen UL-Standards gegen Entgelt prüft und bei Bestehen mit einem Prüfzeichen versieht. Doch genießt die UL-Zertifizierung in den USA so hohes Ansehen, dass ihr in der Praxis eine enorme Bedeutung zukommt.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich viele AHJ-Inspektoren bei der Prüfung einer Maschine oder Anlage auf die Label von UL verlassen und die Betriebserlaubnis erteilen, wenn ein Label vorliegt. Es muss an dieser Stelle aber noch einmal klar betont werden: Ein UL-Label ist keine Garantie für eine Betriebserlaubnis. Die zuständige AHJ hat jedes Recht, Änderungen nach ihren individuellen Ansprüchen und Vorstellungen zu verlangen.

Abnahme durch AHJ-Inspektor: Ist ein UL-Label für die komplette Anlage empfehlenswert?

Ein UL-Field-Inspection-Label kann die Abnahme durch die Authority Having Jurisdiction zwar erheblich erleichtern, ist jedoch auch sehr kostenintensiv. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle, in denen AHJs die Inbetriebnahme einer Anlage verweigert haben, die Beanstandungen den Schaltschrank der Anlage betroffen haben.

Darum ist es aus wirtschaftlicher Sicht meist sinnvoller, einen UL-zertifizierten Schaltschrank zu verwenden und den Rest der Anlage ohne UL-Label durch die zuständige Behörde abnehmen zu lassen. Es besteht de facto also ein enger Zusammenhang zwischen UL-Zertifikation und der Zulassung einer Anlage durch die lokale Authority Having Jurisdiction.

Über den Autor

Benedikt Krayer

Als Betriebsleiter dreht sich bei Benedikt Krayer alles um die Planung, Konstruktion und Fertigung von UL Steueranlagen.

Er koordiniert u.a. die Abläufe, erstellt die Produktions- und Auftragsplanung und ist Ansprechpartner für die Kunden.

Kurzum: er sorgt dafür, dass die Produktion läuft.

Nehmen Sie direkt mit mir Kontakt auf

Bleiben Sie am Puls

Weitere Artikel