Weshalb ist der UL-Schaltschrank häufig größer als der EU-Schaltschrank?

UL-Schaltschrank und EU-Schaltschrank

Viele Kunden wundern sich über die Größe ihres UL Schaltschranks. Sie haben nicht damit gerechnet, dass der UL Schaltschrank für den Export einer Maschine oder Anlage in die USA oder nach Kanada deutlich größer ist als der Schaltschrank für die gleiche Maschine oder Anlage in Europa.

Unterschiedliche Normen

Für den erhöhten Platzbedarf im UL-Schaltschrank gibt es mehrere Gründe, die sich aus den unterschiedlichen Stromsystemen und, daraus resultierend, aus den unterschiedlichen Vorschriften in Europa und Nordamerika ergeben. Während in Europa die IEC-Normen und EU-Richtlinien im Schaltschrankbau gelten, sind in den USA die strengen UL Normen maßgeblich, in Kanada die CSA Normen. UL und CSA haben ein Abkommen getroffen, dass sie die Normen, zumindest bis 2022, des jeweils anderen anerkennen. Von den EU-Normen sind beide jedoch weit entfernt. Hier gibt es gravierende Unterschiede in den Vorschriften für den Schaltschrankbau.

Hauptschalter

Für Schaltschränke, die an gewöhnlichen Orten aufgestellt werden (OrdLoc Bereich), gilt in den USA und Kanada die Norm UL 508A. Entsprechend dieser Norm muss der Hauptschalter den Schaltschrank verriegeln. Deshalb kann dieser nicht in die Schaltschranktüre eingebaut werden. Er muss entweder über ein mechanisches Verriegelungsgestänge mit der Montageplatte verbunden oder durch eine elektrische Türzuhaltung ergänzt werden. Beide Varianten erfordern ein Mehr an Kosten und Platz im Vergleich zu den zulässigen Verfahren im EU-Bereich.

Einhaltung der Luft- und Kriechstrecken von verwendeten Bauteilen

Um Personen oder auch die Anlagen selbst vor den Auswirkungen elektrischer Betriebsspannungen zu schützen, die vor allem bei Betriebsstörungen schnell auftreten und verheerenden Schaden anrichten können, gibt es genaue Vorschriften über die Luft- und Kriechstrecken, die einzuhalten sind. Die Hersteller von EU-Schaltschränken halten sich jedoch nicht immer genau an diese Maße. Oftmals ist der Platz für die Luft- und Kriechstrecken zu knapp bemessen. In den USA und in Kanada hingegen wird die Luft- und Kriechstrecke bei der Abnahme geprüft. Ist sie zu gering, so wird der Schaltschrank von den Prüfern vor Ort nicht abgenommen. Aus diesem Grund muss in UL Schaltschränken häufig mehr Platz für die Luft- und Kriechstrecken eingeplant werden als in EU-Schaltschränken vorhanden ist.

Getrennte Verlegung von bestimmten Stromkreisen

Nach UL müssen im UL-Schaltschrank bestimmte Stromkreise, wie beispielsweise das Einspeisekabel oder ein Class 2 Stromkreis, getrennt von den übrigen Stromkreisen verlegt werden. Sie dürfen die anderen Stromkreise weder schneiden noch kreuzen. Diese Vorschrift gibt es für EU-Schaltschränke nicht, deshalb können die Stromkreise dort deutlich platzsparender angebracht werden.

Bauteile zum Schutz

In Sonderstromkreisen, wie z.B. bei Steckdosen, für den nordamerikanischen Markt werden häufig weitere Schutzbauteile benötigt, um die strenge UL Norm zu erfüllen. Diese sind in der EU-Variante oftmals nicht erforderlich.

Darüber hinaus unterscheiden sich die einzusetzenden Bauteile auch durch die vom Betreiber geforderte Kurzschlussfestigkeit (SCCR). Häufig sind diese Bauteile für den UL-Schaltschrank größer als die in der EU verwendeten Bauteile. Auch dafür ist mehr Platz erforderlich.

Fazit

Ob der einzelne UL-Schaltschrank tatsächlich mehr Platz benötigt als sein europäisches Pendant, kann man nicht pauschal sagen, denn es hängt von der individuellen Ausgestaltung ab. Da jedoch viele Regelungen in der UL Norm einen erhöhten Platzbedarf nach sich ziehen, ist es sehr wahrscheinlich, dass für die gleiche Maschine oder Anlage der UL-Schaltschrank größer ausfällt als der EU-Schaltschrank.

Über KRAYER und den UL-Schaltschrankbau

Bei Steuerschränken für den Export nach Nordamerika will KRAYER die erste Wahl für Sie sein.

Alle Steuerschränke, die Sie bei uns entwickeln und fertigen lassen, halten genau die jeweilige UL Norm ein. Deshalb dürfen wir unsere Steuerschränke selbst mit dem UL-Prüfzeichen versehen. Krayer ist durch eine spezielle, aufwendige Zertifizierung praktisch selbst zur Zertifizierungsstelle geworden.

Für folgende Normen sind wir ul-zertifiziert:

Für Sie als Kunde läuft die Zertifizierung für Ihren UL-Schaltschrank ganz automatisch mit. Das UL-Prüfzeichen, das wir an Ihrem UL-Schaltschrank anbringen, sorgt dafür, dass die Abnahme durch die zuständigen Behörden in den USA und in Kanada problemlos verläuft.

Unsere Festpreisangebote bieten Ihnen Kostensicherheit. Darüber hinaus profitieren Sie von unseren schnellen Reaktionszeiten während der Planungs- und Konstruktionsphase. Ihre Schaltschränke können Sie kurzfristig oder geplant, „Just in Time“, in Empfang nehmen. So bleiben Sie flexibel.

Sie haben noch Fragen zu diesem Thema oder zum UL Schaltschrank im Allgemeinen? Mailen Sie uns einfach: office@krayer.de Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.