KRAYER-Blog

Wo erfolgt die UL-Zertifizierung des Schaltschranks?

Die UL-Zertifizierung ist ein echtes Qualitätszeichen für Maschinen und Anlagen, die nach Nordamerika geliefert werden. Damit Komponenten, Bauteile, Produkte und auch Schaltschränke eine UL Zertifizierung erhalten können, müssen diese nachweislich die Sicherheitsanforderungen der entsprechenden UL Normen erfüllen. Die Underwriters Laboratories Inc., kurz UL genannt, die das UL-Label vergibt, ist weltweit eine der wichtigsten Organisationen für die Prüfung und Zertifizierung von Materialien, Komponenten und Endprodukten im Bereich Produktsicherheit.

Inhaltsverzeichnis

Prüfzeichen UL und CSA

Was ist die UL Zertifizierung?

Die UL-Zertifizierung, oder auch das UL-Prüfzeichen, bescheinigt die normgerechte Herstellung und Prüfung eines Produktes.  Kein anderes Prüfzeichen hat einen vergleichbaren Stellenwert, daher gilt die UL Zertifizierung als echtes Qualitätszeichen für Maschinen und Anlagen, die nach Nordamerika geliefert werden. 

Über 20 Milliarden Produkte werden jährlich mit einem UL-Prüfzeichen versehen. Die häufigsten UL Zertifizierungen sind das UL Listed, Recognised Component, Classified, Functional Safety und das Field Evaluation Prüfzeichen. Je nach Prüfzeichen wird entweder nur eine repräsentative Anzahl der Produkte überprüft oder jedes Erzeugnis wird einzeln abgenommen.

Warum gibt es UL Prüfzeichen?

Auch in den USA spielen Themen wie Sicherheit am Arbeitsplatz und Arbeitsschutz eine immer größere Rolle. Zwar gibt es dort mit der Occupational Safety and Health Administration (OSHA) eine Bundesbehörde, die speziell zur Durchsetzung der Arbeitschutzgesetze gegründet wurde, die letzte Entscheidung, ob ein Schaltschrank oder eine Maschine in Betrieb gehen darf, liegt jedoch bei den Vertretern der örtlichen Behörden (Authorities Having Jurisdiction (AHJ)). Um diesen die Entscheidung für eine Zulassung zu erleichtern, prüfen die Underwriters Laboratories (UL) Schaltschränke und andere Komponente.

Als Grundlage dieser Prüfungen entwickelt UL selbst Normen und Verfahren, um Produkte, Materialien, Komponenten oder Bauteile, auf das potenzielle Risiko von Feuer, elektrischem Schock oder mechanische Gefahr hin zu überprüfen. Die UL Certification, also das UL-Prüfzeichen, weist deren Konformität mit den in den USA geltenden Sicherheitsnormen und -standards nach. Somit ist die UL-Zertifizierung der Nachweis dafür, dass ein Schaltschrank, Bauteil o. Ä. sicher verwendet werden kann. 

Darum ist die UL Zertifizierung so sinnvoll

Anders als die CE-Kennzeichnung, die in der Europäischen Union für alle dort vertriebenen Produkte gesetzlich verpflichtend ist, ist die UL-Zertifizierung nicht per Gesetz vorgeschrieben, sie ist also nicht zwingend notwendig. Warum ist die UL Zertifizierung aber trotzdem sinnvoll

Die OSHA verlangt, dass alle am Arbeitsplatz verwendeten elektrischen Geräte zugelassen oder vor Nutzung einer gründlichen Bewertung unterzogen werden müssen. Im Zuge dessen akzeptiert die OSHA nur von einem NRTL geprüfte Komponenten oder Endprodukte. Im föderalistischen Nordamerika haben viele Staaten, Bezirke oder Städte ähnliche bzw. zusätzliche Anforderungen an elektrisch gesteuerte Geräte oder Systeme. 

Als von der OSHA akkreditiertes Prüflabor erfüllt Underwriters Laboratories alle Anforderung für die Prüfung und Zertifizierung und ist zusätzlich in allen Bundesstaaten der USA als NRTL anerkannt. Als anerkanntes und etabliertes Zeichen für Sicherheit und Qualität vereinfacht die UL-Kennzeichnung in der Regel die Abnahme durch die zuständige Authority Having Jurisdiction (AHJ), und zwar gleich zweifach.

Zum einen entspricht ein bereits zertifiziertes Produkt, eine Maschine oder Anlage, den geltenden Normen und Standards. Probleme, weil eine Norm nicht hinreichend erfüllt wurde, entfallen ebenso wie eine umständliche Nachbesserung. Zum anderen erfolgt die Abnahme oft schneller, weil der AHJ-Inspektor bei einem gemäß den UL-Normen zertifizierten Produkt, von einer normgerechten Bauweise ausgehen kann.  

 Und welche Möglichkeiten haben Sie nun, an eine UL-Zertifizierung zu gelangen?

Wo erfolgt die UL Zertifizierung des Schaltschranks?

Aufwendig: UL-Zertifizierung des Schaltschranks im eigenen Betrieb

Hier erfolgt die UL-Zertifizierung immer über Inspektoren eines NRTL (Nationally Recognized Testing Laboratory), also eines in den USA staatlich anerkannten Prüfinstituts wie UL, Intertek oder TÜV Süd, wobei zwei mögliche Wege offenstehen: 

a) Einzelabnahme 
Für die Einzelfertigung von Schaltschränken und unter bestimmten Bedingungen auch für den Kleinserienbau ist die begrenzte Produktzertifizierung „Limited Production Certification”, kurz LPC möglich. Die NRTL-Inspektoren nehmen strenge Produktprüfungen am Fertigungsstandort vor, in denen der Hersteller den Nachweis der Konformität erbringen muss. Zum Abschluss bringen die Prüfer das UL-Label an. 

b) Typ-Zertifizierunginklusive Fertigungsüberwachung 

Bei Schaltschrankserien mit identischem Aufbau kommen die NRTL-Inspektoren in regelmäßigen Abständen in den Betrieb und überprüfen detailliert das Produkt und die Qualität der produzierten Komponenten. Darüber hinaus prüfen sie den gesamten Produktionsablauf. Alles muss den strengen Richtlinien des amerikanischen Marktes entsprechen. Jede Veränderung an Komponenten oder am Fertigungsablauf zieht einen erneuten Zertifizierungsprozess nach sich. – Selbst wenn es sich nur um eine Designänderung an einem Schaltschrank handelt, der bereits UL-zertifiziert ist (sog. Follow-up Service).

Riskant: UL-Zertifizierung nach Installation in Nordamerika oder Kanada

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Schaltschränke nach UL-Normen, aber ohne UL-Label, in Deutschland zu produzieren. Dann werden sie nach Installation der kompletten Maschine oder Anlage in Nordamerika oder Kanada von der Zertifizierungsstelle vor Ort zugelassen. Das Risiko, dass Teile nicht den Vorschriften entsprechen und deshalb nicht von der zuständigen AHJ abgenommen werden, tragen Sie als Produzent der Maschine oder Anlage.

Das UL-Prüfzeichen direkt von Krayer

Um den aufwendigen Zertifizierungsprozess zu vereinfachen, ist es sinnvoll, den Schaltschrank einer Anlage bereits entsprechend der lokal geltenden Normen und Standards bauen und durch ein entsprechendes Etikett zertifizieren zu lassen. Mit der Zulassung durch UL kann Ihnen Krayer genau das bieten. Seit mehr als 30 Jahren bauen wir unsere Expertise im Schaltschrankbau nach UL-Norm kontinuierlich aus und ermöglichen Ihnen dadurch den vereinfachen Export Ihrer Anlage in die Vereinigten Staaten. 

Werner Krayer

Über den Autor

Werner Krayer

Als Geschäftsführer verantwortet Werner Krayer die strategische und operative Gesamtausrichtung des Unternehmens.

Als Spezialist für UL-zertifizierte Schaltschränke weiß er genau, worauf es beim Export von Schaltschränken auf den nordamerikanischen Markt ankommt. Dabei ist für ihn eines klar: der Nutzen für den Kunden steht immer im Mittelpunkt.

Nehmen Sie direkt mit mir Kontakt auf