Wo erfolgt die UL-Zertifizierung des Schaltschranks

Die UL-Zertifizierung mit Krayer Systemtechnik

Die UL-Zertifizierung ist ein echtes Qualitätszeichen für Maschinen und Anlagen, die nach Nordamerika geliefert werden. Jeder Schaltschrank, der nach USA exportiert wird, benötigt diese UL-Zertifizierung. Die Underwriters Laboratories Inc., kurz UL genannt, die das UL-Label vergibt,  ist weltweit eine der wichtigsten Organisationen für die Prüfung und Zertifizierung von Materialien, Komponenten und Endprodukten im Bereich Produktsicherheit.

Welche Möglichkeiten haben Sie nun, an eine UL-Zertifizierung zu gelangen?

UL-Zertifizierung des Schaltschranks im eigenen Betrieb: aufwendig

Hier erfolgt die UL-Zertifizierung immer über Inspektoren eines NRTL (Nationally Recognized Testing Laboratory), also eines in den USA staatlich anerkannten Prüfinstituts wie UL, Intertek oder TÜV Süd, wobei zwei mögliche Wege offenstehen:

a) Einzelabnahme
Für die Einzelfertigung von Schaltschränken und unter bestimmten Bedingungen auch für den Kleinserienbau ist die begrenzte Produktzertifizierung „Limited Production Certification”, kurz LPC möglich. Die NRTL-Inspektoren nehmen strenge Produktprüfungen am Fertigungsstandort vor, in denen der Hersteller den Nachweis der Konformität erbringen muss. Zum Abschluss bringen die Prüfer das UL-Label an.

b) Typ-Zertifizierung inklusive Fertigungsüberwachung
Bei Schaltschrankserien mit identischem Aufbau kommen die NRTL-Inspektoren in regelmäßigen Abständen in den Betrieb und überprüfen detailliert das Produkt und die Qualität der produzierten Komponenten. Darüber hinaus prüfen sie den gesamten Produktionsablauf. Alles muss den strengen Richtlinien des amerikanischen Marktes entsprechen. Jede Veränderung an Komponenten oder am Fertigungsablauf zieht einen erneuten Zertifizierungsprozess nach sich. – Selbst wenn es sich nur um eine Designänderung an einem Schaltschrank handelt, der bereits ul-zertifiziert ist. (Follow-up Service)

 

UL-Zertifizierung nach Installation in Nordamerika oder Kanada: riskant

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Schaltschränke nach UL Normen, aber ohne UL Label in Deutschland zu produzieren. Dann werden Sie nach Installation der kompletten Maschine oder Anlage in Nordamerika oder Kanada von der Zertifizierungsstelle vor Ort abgenommen. Das Risiko, dass Teile nicht den Vorschriften entsprechen, tragen Sie als Produzent der Maschine oder Anlage.

 

Die UL ZertifizierungUL-Zertifizierung bei Krayer: einfach

Alle Schaltschränke, die Krayer entwickelt und produziert, entsprechen genau der jeweiligen UL-Norm. Deshalb darf Krayer diese Schaltschränke selbst mit dem UL-Prüfzeichen versehen. Da das Unternehmen eine spezielle, aufwendige Zertifizierung durchlaufen hat, ist es praktisch selbst zur Zertifizierungsstelle geworden.

Für Sie als Kunde läuft die UL-Zertifizierung beim Bau Ihrer Schaltschränke ganz automatisch mit. Die Abnahme durch die zuständigen Behörden (AHJ) in Nordamerika verläuft in der Regel problemlos. Darüber hinaus profitieren Sie von der Kostensicherheit durch unsere Festpreisangebote und von unseren schnellen Reaktionszeiten während der Planungs- und Konstruktionsphase. Die Auslieferung der Schaltschränke an Sie kann kurzfristig oder geplant, „Just in Time“, erfolgen. So bleiben Sie flexibel.