Perforex – Schnellere Durchlaufzeiten bei höchster Qualität

Perforex Bearbeitungszentrum

Um den Fertigungsprozess zu beschleunigen und die Lieferzeiten zu verkürzen, hat Krayer seinen Maschinenpark im Oktober 2020 um ein Perforex BC Bearbeitungszentrum BC 1008 der Fa. Rittal erweitert. Alle mechanischen Bearbeitungsschritte wie Bohren, Gewindeschneiden oder Fräsen, die bei der Konfektionierung eines Schaltschranks anfallen, lassen sich damit in einem Arbeitsgang erledigen.  „Das spart ungeheuer viel Zeit“, freut sich Benedikt Krayer, der als technischer Leiter die Inbetriebnahme der neuen Perforex überwachte. „Arbeiten, für die wir bisher viele Stunden gebraucht haben, erledigen wir jetzt innerhalb von wenigen Minuten.

Ein schnellerer Fertigungsprozess bedeutet für KRAYER jedoch nicht nur eine Zeiteinsparung bei der Konfektionierung der Schaltschränke, sondern ermöglicht gleichzeitig auch eine Erhöhung der Stückzahlen. Ein wichtiger Punkt, den die Kunden schätzen, weil sich dadurch die Lieferzeit verkürzt.

Vollautomatisierte Bearbeitung vermeidet Fehler

Perforex BerabeitungszentrumDas Perforex Bearbeitungszentrum ist einsetzbar für Flachteile und Gehäuse aus allen zerspanenden Materialien wie Stahl, Edelstahl, Aluminium, Kupfer und Kunststoff. Dabei können klemmbare Gehäusepaneele bis zu 2450 x 1600 mm sowie klemmbare kubische Teile bis zu 1600 x 2200 x 2200 mm in der Maschine eingespannt und bearbeitet werden. Für die optimale Nutzung schaltet KRAYER im Konstruktionsprozess das Softwaretool „ProPanel“, ein Erweiterungsmodul des CAE-Systems EPLAN, vor und generiert zunächst einen digitalen Zwilling des Schaltschranks. Die daraus gewonnenen mechanischen Bearbeitungsdaten erhält das Perforex Bearbeitungszentrum dann via Netzwerk.

Während bisher die manuelle Bearbeitung von Gehäuseteilen fehleranfällig und das Sicherstellen der hohen KRAYER-Qualitätsansprüche deshalb zeit- und kostenintensiv war, laufen die Bearbeitungsvorgänge in der Perforex-Maschine nun vollautomatisiert ab. Dadurch ist nicht nur ein rasches, sondern auch ein präzises und zuverlässiges Arbeiten möglich.

„Der Fertigungsprozess wird mit der neuen Perforex deutlich schneller und flexibler und die Bearbeitungsqualität ist auf einem gleichbleibend hohen Niveau.  Zudem können wir auf individuelle Kundenbedürfnisse noch rascher reagieren als bisher. Ein weiterer wichtiger Schritt, um unseren Anspruch ‚1st Choice in UL‘ zu festigen.“, fasst Geschäftsführer Werner Krayer die Vorteile zusammen, die die Nutzung der vollautomatisierten Perforex für KRAYER und seine Kunden bietet.